Aufgrund unserer Spezialisierung, Struktur und Größe unserer Kanzlei reagieren wir schnell und flexibel auf Ihre Wünsche und stehen als Ansprechpartner persönlich für Sie bereit. Kommen Sie mit Ihren Fragen gern auf uns zu. In grenzüberschreitenden Fällen können wir auf ein bewährtes Netzwerk von Rechtsanwälten im Ausland zurückgreifen.

AGB-Recht

Vor allem im Internet, aber auch bei Vertragsabschlüssen außerhalb dieses Mediums ist für Gewerbetreibende die Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen - AGB - oftmals unerlässlich.

Die Verwendung von AGB oder von individuell gestalteten Rahmenverträgen bietet dem Verwender die Möglichkeit, bestimmte gesetzliche Regelungen zu seinen Gunsten abzuwandeln. Die Einbeziehung von AGB stellt sich für den Verwender jedoch nur dann als echter Vorteil dar, wenn die AGB konkret auf das jeweilige Geschäftsmodell zugeschnitten sind und den gesetzlichen Anforderungen genügen. Andernfalls droht die Unwirksamkeit der verwendeten AGB-Klauseln bis hin zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages. Zusätzlich drohen Schadenersatzforderungen sowie Unterlassungsklagen.

Um diese Probleme zu vermeiden, sind wir Ihnen bei der Erstellung rechtssicherer und auf Ihre Dienste und Leistungen zugeschnittener AGB sowie bei der Gestaltung und Verhandlung von Rahmenverträgen und Leistungsverträgen gerne behilflich.

Baurecht

Das private Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen der an einem Bauvorhaben Beteiligten, also der Bauherren, Architekten, Fachplaner und Bauhandwerksunternehmen. Das öffentliche Baurecht befaßt sich mit der Genehmigungsfähigkeit von baulichen Anlagen.

Grundlage des privaten Baurechts bilden das gesetzliche Werkvertragsrecht des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sowie das Regelwerk der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) und weitere spezialgesetzliche Regelungen, wie zum Beispiel die MaBV (Makler- und Bauträgerverordnung). Wir beraten Bauherren bei der Durchführung von Bauvorhaben, beginnend mit der Gestaltung von Verträgen und im weiteren Verlauf der Vertragsabwicklung, z.B. bei der Verfolgung von Sachmängelanprüchen. Wir beraten und vertreten Architekten, Fachplaner und Bauhandwerksunternehmen bei der Durchsetzung von Vergütungs- und sonstigen Vertragsansprüchen und bei Abwehr von Haft-(Pflicht-) Ansprüchen, oftmals auch in Zusammenarbeit mit deren Haftpflichtversicherern. Wir beraten Bauträger- und Baubetreuungsunternehmen, die als Generalüber- oder -unternehmen tätig sind, und begleiten Ausschreibungsverfahren. Wir betreuen die Gestaltung von Kooperationen, z.B. in Form von Arbeitsgemeinschaften.

Compliance

Die Anforderungen an Unternehmen, für die Einhaltung von Gesetzen und Verhaltensregeln zu sorgen, nehmen stetig zu. Gesetzesverstöße und Missstände in der Unternehmensführung sind immer wieder Gegenstand öffentlicher Berichterstattung und rücken zunehmend in das Bewusstsein von Öffentlichkeit, Verfolgungsorganen und Wettbewerbern. Imageverlust, immer neue Rekordgeldbußen und Schadensersatzforderungen können die Folge sein.

Funktionierende interne Kontrollsysteme und die frühzeitige Aufdeckung von Rechtsverstößen - bevor andere dies tun - schützen das Unternehmen und senken das Haftungsrisiko des Managements.

Unsere Beratung umfasst die besonders sensiblen Bereiche Kartellrecht, Strafrecht, IT- und Datenschutzrecht sowie Gesellschaftsrecht. Dafür entwickeln wir maßgeschneiderte Compliance Systeme und helfen dabei, sie im Unternehmen zu implementieren. Damit gesetzliche Anforderungen verinnerlicht werden, schulen wir Management und Mitarbeiter, entweder in Seminaren oder in Online-Schulungen. Bei etwaigen Pflichtverletzungen des Managements beraten wir umfassend zur Deckung und Einstandspflicht von D & O-Versicherungen. In besonders gefährdeten Branchen bieten wir Screenings und Audits zur optimalen Risikoeinschätzung und -minimierung an, die dazu dienen können, Schwachstellen und Fehler in Unternehmensstrukturen oder bereits bestehenden Compliance Systemen aufzuspüren. Schließlich können fallbezogene interne Ermittlungen Rechtsverstöße im Unternehmen aufdecken und mögliche streitige Verfahren vorbereiten.

Gesellschaftsrecht

Die Gründung und Ausgestaltung von Unternehmen und Gesellschaften sowie die Prüfung der hierzu erforderlichen Gesellschaftsverträge gehören zu unseren vornehmlichen Kernkompetenzen.

Hierzu zählen insbesondere:

  • die umfassende gesellschaftsrechtliche Beratung
  • Begleitung bei außergerichtlichen Streitbeilegungen
  • die Gestaltung und Änderung von Gesellschaftsverträgen
  • die Gründung von Kapital- und Personengesellschaften
  • Umwandlungen und Fusionen von Unternehmen und Gesellschaften
  • Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafterversammlungen und Hauptversammlungen
  • Eintragungen in das Handelsregister
  • Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern u. Prokuristen
  • Unternehmensnachfolge, Erbrecht
  • Gesellschaftsrechtliche Lösungen für Kommunen

Die Kanzlei ist dafür bekannt, dass wir höchsten juristischen Anspruch mit Praxisnähe unter Berücksichtigung ökonomischer und steuerrechtlicher Optimierung verbinden.

Zu unseren Mandanten gehören Aktiengesellschaften ebenso wie mittelständisch geprägte Unternehmen und familiengeführte Personengesellschaften. Dementsprechend reicht unser Beratungsspektrum von aktien- und konzernrechtlichen Fragen über alle Maßnahmen der Gesellschaftsstruktur und der Finanzordnung einer Gesellschaft bis hin zum Generationswechsel in Familiengesellschaften. Wir beraten bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen, beim Wechsel der Geschäftsleitung, bei der Haftung von Gesellschaftern, Vorständen und Führungskräften sowie in Fragen der Unternehmensfinanzierung. Wir vertreten Sie bei Anfechtungsklagen und begleiten Sie bei Restrukturierungen, Verschmelzungen, Spaltungen und Formwechseln Ihrer Gesellschaft.

Immobilienrecht / Projekte

Zur Beratung im Immobilienrecht gehört bei uns die Gestaltung von Grundstückskaufverträgen oder Bauträgerverträgen zum Erwerb von Immobilien und zwar sowohl Immobilien zur Projektentwicklung und Weiterveräußerung als auch Bestandsimmobilien. Wir bieten eine umfassende öffentlich-rechtliche Beratung bei Grundstücken zur Projektentwicklung, die alle Aspekte des Planungs-, Umweltschutz- und Denkmalschutzrechts einschließt. Dazu zählt auch die Übernahme der grundbuchrechtlichen Neuordnung und Gestaltung der Finanzierung, die Betreuung bei der Durchführung der Bebauung, insbesondere beim Abschluss von Architekten-, Ingenieur- und Werkverträgen aller Art, insbesondere Generalunternehmerverträgen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die rechtliche Betreuung aller Formen der Verwertung und Verwaltung, vor allem beim Abschluss von Kauf- und Bauträgerverträgen, von Mietverträgen sowie Facility-Management-Verträgen. Spezialisiert sind wir darauf, die dargestellten Schritte gesellschaftsrechtlich und steuerrechtlich zu optimieren.

Wir sind darüber hinaus auch die richtigen Partner, wenn Probleme nicht anders als durch Verfahren vor staatlichen Gerichten oder Schiedsgerichten oder durch selbständige Beweisverfahren gelöst werden können.

Informationstechnologie

Die Abhängigkeit von der Informationstechnologie (IT) wird immer größer, ihre Kosten steigen. Damit erhöhen sich auch die Anforderungen an eine Beratung, die nicht nur juristisch fundiert ist, sondern auch stets die Kosten und den Nutzen für die Mandanten im Auge hat. Dies gilt für die Entwicklung von Standardverträgen genauso wie für die Beratung bei komplexen IT-Projekten und erfordert Erfahrung ebenso wie Kreativität und Verhandlungsgeschick.

Wir decken das gesamte Spektrum in diesem Bereich ab, von der Entwicklung von Software bis hin zur Berücksichtigung und Beurteilung insolvenzrechtlicher Fragen. Wir entwickeln Verträge für den Vertrieb oder den Einkauf von IT (Software, Hardware, Datenbanken oder Systeme), für die Pflege und Wartung von Systemen sowie die Hinterlegung von Software. Vor allem umfangreiche Projekte, wie die Einführung neuer IT-Systeme, die konzerninterne Umstrukturierung der EDV, gemeinsame Entwicklungsprojekte, OEM-Veträge oder das Outsourcing von IT oder Geschäftsprozessen (BPO) gehören zu den Schwerpunkten unserer Arbeit. Dazu zählt selbstverständlich auch die qualifizierte und effiziente Beratung in Krisenfällen, einschließlich der Vertretung in Gerichtsverfahren. Hierbei verfügen wir über eine umfangreiche Prozesserfahrung.

Die Entwicklung des E-Business mit all seinen Facetten begleiten wir seit vielen Jahren. Dabei geht es um grundlegende Dinge wie die weltweite Anmeldung, Sicherung oder Verteidigung von Domains (inkl. WIPO-Verfahren), die Errichtung gemeinsamer Plattformen, den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen, umfangreiche Web-Audits, die Prüfung der gesetzlich vorgegebenen Informationspflichten, die Einhaltung des Datenschutzes, die Beurteilung von Links und Frames, die Auseinandersetzung mit Wettbewerbern oder Abmahnvereinen. Gefragt ist unsere Expertise aber auch bei komplexeren Problemen wie z.B. Haftungsfragen im Zusammenhang mit Tauschbörsen und Auktionshäusern, der Beurteilung elektronischer Pressespiegel, Fragen des Online-Gambling, DRM sowie gesetzliche Vergütungsansprüche, Zertifizierungsdienste und – last but not least – die komplexen Vorgaben des Datenschutzes.

Selbstverständlich beschränkt sich unsere Tätigkeit nicht auf Deutschland. E-Business und Internet kennen keine Grenzen. So unterstützen wir ausländische Firmen bei ihren Aktivitäten in Deutschland und gemeinsam mit führenden IT-Kanzleien in Europa und in den USA beraten wir unsere Mandanten auch länderübergreifend.

Insolvenzrecht

Krisen gehören zur wirtschaftlichen Tätigkeit und Entwicklung eines jeden Unternehmens. Die Bewältigung von Krisensituationen gehört zu den besonders herausfordernden Problemen, denen ein Unternehmer gegenübersteht.

Die Insolvenzberatung zielt auf insolvenzvermeidende und insolvenznahe Beratung, Sanierungsberatung, Sicherheitenmanagement und alle Fragen zur Abwicklung eines Insolvenzverfahrens, insbesondere der Erstellung und Prüfung von Insolvenzplänen oder gutachterlichen Stellungnahmen zu Insolvenzgründen.

Insolvenzrechtliche Beratung

  • Beratung und Vertretung von Gläubigern und Schuldnern in der Insolvenz
  • Unternehmensfortführung und Betriebsveräußerung in der Insolvenz
  • Beratung zur Vermeidung anfechtungsrechtlicher Ansprüche des Insolvenzverwalters
  • Abwehr von Forderungen des Insolvenzverwalters
  • Gutachterliche Stellungnahmen zu den Insolvenzgründen Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung

Sanierungsberatung

  • Beratung im Rahmen der Sanierung und Restrukturierung Not leidender Unternehmen
  • Beratung im Vorfeld drohender Krisen
  • Abklärung von Insolvenzantragspflichten und Haftungsverpflichtungen der Leitungsorgane von Unternehmen (Geschäftsführer-/Vorstandshaftung)
Joint Ventures

Unsere Beratung erstreckt sich auch auf die Anbahnung und Durchführung von Unternehmenszusammenschlüssen sowie nationalen wie internationalen Joint Ventures. Unsere Beratung reicht von der gesellschaftsrechtlichen Konstruktion der Joint Venture-Gesellschaft, über die Ausgestaltung der konkreten Kooperationsvereinbarungen (FuE, Know how, Produktion, Vertrieb etc.) bis zur Fertigung aller weiteren für das Joint Venture notwendigen Verträge.

Markenrecht

Unser Tätigkeitsspektrum reicht von der strategischen Beratung bei der Markenkreation und -auswahl über die vollständige Betreuung der Anmeldeverfahren bis hin zur Kollisionsüberwachung. Selbstverständlich berücksichtigen wir über die reine Markenberatung hinaus proaktiv auch andere Aspekte wie beispielsweise aus dem Wettbewerbsrecht und dem jeweils einschlägigen Produktrecht. Dies ist schon bei der Auswahl geeigneter Marken von erheblicher Bedeutung, aber auch bei der späteren Verteidigung und Durchsetzung von Markenrechten. Zu diesem begleitenden Service gehört auch die anspruchsvolle und praxisnahe Beratung im Bereich der Vertragsgestaltung, insbesondere beim Aushandeln und Formulieren typischer Vereinbarungen wie Lizenz-, Merchandising-Abgrenzungs- oder Koexistenzvereinbarungen.

Wir sind für unsere Mandanten national, international und vor den europäischen Behörden und Gerichten in Markenkonflikten tätig und verfügen daher über ein breit gefächertes Know-how sowohl für die Führung solcher Konflikte als auch im Hinblick auf die Techniken und Varianten der Streitbeilegung. Denn gerade im Markenbereich haben Konflikte – wenn nicht kurzfristig und kreativ eine Lösung gefunden wird – meist grenzüberschreitenden Charakter und damit die Tendenz, sich besonders zeit- und kostenaufwändig zu entwickeln.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Tätigkeit bildet die professionelle und sehr rasche Durchführung von Recherchen im Kennzeichenbereich. Insbesondere führen wir Online-Recherchen für alle Markenarten wie deutsche Marken, IR-Marken und Gemeinschaftsmarken durch, da von Jahr zu Jahr für eine immer größere Zahl wichtiger Länder die Markendaten online abrufbar sind.

Parallel dazu bieten wir Internetrecherchen durch Suchmaschinen an, um zusätzliche Kollisionsrisiken aufzudecken, die mit klassischen Markenrecherchen nicht immer festzustellen sind. Ferner werden hierdurch auch Kennzeichen in den Ländern und Gebieten erfasst, die derzeit noch nicht einer Online-Markenrecherche zugänglich sind. Selbstverständlich führen wir auch Recherchen im Bereich von Unternehmensbezeichnungen sowie Titelschutzrecherchen durch.

Mit dem Markenschutz eng verbunden ist die Domainberatung, in der wir seit Jahren intensiv tätig sind – sowohl was das Domainmanagement als auch die Durchführung von Recherchen und weltweite Austragung von Konflikten anbelangt.

Öffentliches Recht

Unsere Beratung erstreckt sich von der öffentlich-rechtlichen Projektentwicklung über das Fachplanungs-, Umwelt- und Wirtschaftsverwaltungsrecht allgemein bis hin zum Energiewirtschafts-, Beihilfe-, Vergabe-, Gesundheits- und Amtshaftungsrecht.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Betreuung von Projektentwicklungen, wie die Ansiedlung von Gewerbe-, Industrie- und großflächigen Einzelhandelsbetrieben/FOCs sowie die Errichtung von Wohnanlagen. So begleiten wir Investoren bei allen Fragen des Bau- und Planungsrechtes, insbesondere bei raumordnungsrechtlichen Fragen, Aufstellung bzw. Änderung von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen, städtebaulichen Verträgen mit Gemeinden sowie der Beratung im Baugenehmigungsverfahren bis zur Erteilung der Baugenehmigung. Eng damit verbunden, aber auch von selbstständiger Bedeutung, ist dabei das Umweltrecht: Hier verfügen wir über Erfahrung im Umgang mit Behörden, Fachplanern sowie Gutachtern.

Ziel unserer Beratung ist dabei grundsätzlich die Konfliktvermeidung. Wir verfügen aber auch über große Erfahrung im Bereich der Prozessführung vor den Verwaltungsgerichten.

Unsere Mandanten kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft – vom mittelständischen Betrieb bis zum DAX-notierten Unternehmen, aus dem In- und Ausland. Darüber hinaus beraten wir auch die Öffentliche Hand zu den verschiedensten Fragen des Öffentlichen Wirtschaftsrechts.

Produkthaftung

Beginnend mit der Entwicklung eines Produktes sorgen wir in Zusammenarbeit mit den Fachleuten unserer Mandanten dafür, dass die Anforderungen der Produkthaftung beachtet und dazu eingesetzt werden, den Qualitätsstandard der Produkte zu erhöhen. Wir definieren den rechtlichen Rahmen für die Entwicklung, beraten beim Abschluss von Entwicklungsverträgen, gestalten die Zulieferbeziehungen und nehmen Einfluss auf die produkthaftungsrechtliche Darbietung des Produktes. Auf Wunsch kombinieren wir diese Beratung mit einer rechtlichen Risikoanalyse und Vorschlägen für die Versicherung.

Wir wissen, wie sehr die Reputation eines Unternehmens von seinem Umgang mit Produkthaftungsfragen geprägt wird. Deshalb orientieren wir unsere Beratung an der praktischen Kommunikation im Markt, z. B. bei der Gestaltung von Bedienungsanleitungen, aber auch bei der Information über Rückrufe.

Werden Unternehmen mit Anfragen von Behörden konfrontiert oder mit haftungsrechtlicher Inanspruchnahme von Verbrauchern wegen behaupteter Produktfehler, begleiten wir alle notwendigen Aktivitäten. Die Organisation von Warnungen und Rückrufen aller Art gehört zu unseren Aufgaben, wobei wir darauf achten, dass alle Maßnahmen den Ruf des Unternehmens so wenig wie möglich beeinträchtigen. Kommt es zum Prozess, pflegen wir die intensive Zusammenarbeit mit den technischen Fachleuten unserer Mandanten und, wenn notwendig, mit externen Gutachtern. Dabei kommt uns unsere Branchenkenntnis, insbesondere der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer sowie in den Bereichen Elektronik, IT, Aviation, Lebensmittel, Arzneimittel und Bedarfsgegenstände aller Art, zu Gute.

Prozessführung

Unser Leistungsspektrum reicht über die klassische Prozessvertretung weit hinaus und umfasst u.a. die Durchführung interner Untersuchungen, die Strategie- und Kommunikationsberatung, die Unterstützung gegenüber Prozessfinanzierern und Versicherern oder die Prozessbeobachtung und das Prozessmonitoring.

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung bei der Führung komplexer Rechtsstreitigkeiten auf allen wirtschaftsrelevanten Gebieten. Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt im Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht, in Auseinandersetzungen bei oder nach M & A-Transaktionen oder öffentlichen Übernahmen, im Energiewirtschaftsrecht, der Produkthaftung und im allgemeinen Vertrags- und Haftungsrecht.

Ein großer Teil unserer Arbeit betrifft internationale Sachverhalte. Wir befassen uns in erheblichem Umfang mit grenzüberschreitenden Rechtsstreitigkeiten, insbesondere mit Bezug zu den USA. Bei Bedarf können wir auf die etablierten Arbeitsbeziehungen zu befreundeten Anwaltsbüros in allen Teilen der Welt zurückgreifen. Wir sind aber auch frei, bei der Auswahl ausländischer Rechtsanwälte den Wünschen des Mandanten oder den besonderen Gegebenheiten vor Ort Rechnung zu tragen.

Schiedsverfahren / Mediation

Dass die außergerichtliche Streitbeilegung nicht nur in Deutschland an Bedeutung gewinnt, hat eine ganze Anzahl guter Gründe: Zunächst einmal ist die Verfahrensdauer erheblich kürzer als in einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Darüber hinaus kann gegen ein Urteil im Schiedsverfahren keine Berufung oder Revision eingelegt werden.

Außerdem dürfen die Parteien Schiedsrichter auswählen - und damit Fachleute ihres Gebiets mit der Entscheidung beauftragen. Zudem sind Schiedsverfahren nicht öffentlich, weshalb dort vertrauliche Themen verhandelt werden können. Last but not least: Das Reglement ist international weitgehend einheitlich.

Keine Partei muss sich auf eine völlig unbekannte, weil ausländische Prozessordnung einlassen. Profitieren Sie von unserer erheblichen Erfahrung im Schiedsverfahren nach den Schiedsregeln DIS, SHK, ICC oder SGOBau.

Transportrecht

international und national

Der Transport von Menschen, Industriegütern oder Einrichtungen kann per Land, Luft oder See erfolgen. Die Haftung der an der Transport-Kette Beteiligten ist innerhalb der regelmäßig kurzen Verjährungs- und Ausschlußfristen zu sichern. Sachverständige und Versicherungen sind rechtzeitig zu beauftragen, um die Ansprüche bei den richtigen Stellen anhängig zu machen. Die Organisation von Transportunternehmen ist in die richtigen Rechtsformen einzubinden. Konzessionen, Vertragsgestaltungen, Frachtbriefe und Beförderungsunterlagen sind in die richtige Form zu bringen, um haftungsrechtlich, versicherungstechnisch und zollamtlich beim nationalen und internationalen Verkehr ausreichend gegen Risiken abgesichert zu sein.

Internationales Transportrecht beruht auf grenzenüberschreitenden gesetzlichen Regelungen und zwischenstaatlichen Übereinkommen. Wir bieten Ihnen kompetente Beratung in allen transportrechtlichen Fragestellungen.

Urheber- und Presserecht

Urheber- und Presserecht sind politisch stark beeinflusst. Ständig gibt es neue Gesetze und neue Rechtsprechung. Vor allem im Presserecht befindet sich die gesamte Rechtsprechung seit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in der Sache „Caroline von Hannover“ im Fluss. Wir bieten an:

Zum Urheberrecht:

  • Beratung im Bereich des Urheberrechts im Bereich der Verlage und der Neuen Medien sowie bei Journalisten und Agenturen
  • Führen von Urheberrechtsverletzungsverfahren
  • Beratung im Domainrecht und Führen der entsprechenden gerichtlichen Verfahren
  • Klärung des Ob und Wie der Schutzfähigkeit von Werken

Zum Presserecht:

  • Umfassende gerichtliche und außergerichtliche Tätigkeit im Presserecht, insbesondere im Äußerungsrecht (Strafbewehrte Unterlassungserklärung, Gegendarstellung, Richtigstellung, Geldentschädigung)
  • Vertretung von Verlagen, Fernsehsendern, Prominenten, Journalisten, Künstlern und Politikern im Presserecht
Unternehmens- & Projektfinanzierung

Die Kanzlei berät seit Jahren Unternehmen und Unternehmer bei der Strukturierung und Vereinbarung projektbezogener Finanzierungen. Merkmal dieser Finanzierungsart ist, dass der Kapitaldienst der Kredite aus dem Projekt selbst zurückgeführt wird und (im Wesentlichen) nur das Projekt für die Rückführung einsteht. Die Kanzlei erstellt Vorschläge für die erforderlichen Sicherheitenpakete einschließlich der vertraglichen Vereinbarungen und Erklärungen. Dr. Vollmerhaus verfügt über langjährige und intensive Erfahrungen bei der Vereinbarung von Projektfinanzierungen mit den führenden deutschen Kreditinstituten sowie mit Banken und Sparkassen.

Unternehmenskauf

(Mergers and Aquisitions)

Seit ihrer Gründung begleitet die Kanzlei die Vertragsanbahnung sowie die Vertragsdurchführung beim Kauf oder Verkauf inländischer Unternehmen, beim Kauf oder Verkauf von Betrieben und Betriebsteilen aus Insolvenzen sowie Sanierungsfällen. Bei Unternehmenskäufen gehört hierzu die Legal Due Diligence sowie die Konzeption steueroptimierte Erwerbskonstruktionen, die wir in Zusammenarbeit mit erfahrenen Steuerberatern gewährleisten. Unsere Beratung erstreckt sich auf die Anbahnung und Durchführung von Unternehmenszusammenschlüssen sowie nationalen wie internationalen Joint Ventures. Unsere Beratung reicht von der gesellschaftsrechtlichen Konstruktion der Joint Venture-Gesellschaft, über die Ausgestaltung der konkreten Kooperationsvereinbarungen (FuE, Know how, Produktion, Vertrieb etc.) bis zur Fertigung aller weiteren für das Joint Venture notwendigen Verträge.

Vergaberecht

Im öffentlichen Auftragswesen werden immense Summen bewegt – ein gigantischer Markt, der infolge europäischer Rechtsetzung zunehmend dem Wettbewerb geöffnet wird. Mit wachsender rechtlicher Regulierung wächst das Konfliktpotenzial. Bieter erstreiten sich den Marktzutritt; Vergabeverfahren werden auf ihre Rechtmäßigkeit überprüft. Wir beraten sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bieter auf diesem sensiblen und komplizierten Terrain. Gefragt sind pragmatische und rechtssichere Lösungen. Unser Tätigkeitsspektrum zieht sich durch die ganze Bandbreite der Branchen, die sich um öffentliche Aufträge bemühen: von der Bauwirtschaft über den Entsorgungsbereich bis hin zum Gesundheits-, Verkehrs- und IT-Sektor.

Das Vergaberecht ist in ständigem Fluss – geprägt durch die laufende Fortentwicklung des rechtlichen Regelwerks, aber auch durch eine außerordentlich dynamische Rechtsprechung. Wir gewährleisten Beratung auf dem neuesten Stand der Rechtsentwicklung.

Ein Schwerpunkt liegt in der Vertretung in Nachprüfungsverfahren. Hier sind wir in allen Parteirollen – für den Antragsteller, für Auftraggeber und für beigeladene Unternehmen – tätig. Die umfassende Erfahrung in streitigen Verfahren gewährleistet bei der Gestaltung von Vergabeverfahren ein Gespür für die Rechtsmittelanfälligkeit von Entscheidungen.

Vertragsrecht (International)

Im Wirtschaftsleben werden die Rechtsbeziehungen zwischen Unternehmern untereinander in wesentlichen Teilen durch Verträge geregelt. Zu nennen sind insbesondere Kauf-, Werk-, Dienstleistungs- und Leasingverträge, aber auch internationale Vertragsbeziehungen, Finanzierungs- und Kooperationsverträge. Daneben steht die Gestaltung komplexer Verträge, beispielsweise von Anlagenkaufverträgen, von komplexen Werkunternehmerverträgen und Verträgen im EDV-Bereich im Vordergrund. In enger Abstimmung mit unseren Mandanten werden Allgemeine Geschäftsbedingungen erarbeitet und gestaltet. Unsere Tätigkeit umfasst die Ausarbeitung von Verträgen, die Prüfung von einzelnen Klauseln oder vollständigen Vertragswerken sowie die Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen aus Verträgen.

Es geht dabei zum Beispiel um die Frage, wie die Inanspruchnahme aus finanzierten Geschäften oder Schadensersatzansprüche wegen Schlechterfüllung durchgesetzt oder abgewehrt werden können. Neben den vertraglichen Ansprüchen, sind Ansprüche aus Produzentenhaftung, aus unerlaubter Handlung und Abwehransprüche gegen die Verletzung höchstpersönlicher Rechte von großer Bedeutung.

Wir unterstützen unsere Mandanten auch regelmäßig bei der Verhandlung von Verträgen im In- und Ausland.

Vertriebsrecht (International)

Die Kanzlei berät im nationalen und internationalen Vertriebsrechts für Handelsvertreter und Vertragshändler. Dieses Tätigkeitsfeld umfasst die Ermittlung sowie außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von Ausgleichsansprüchen und sonstigen Rechten aus Vertriebsverträgen sowie die Vertragsgestaltung von Handelsvertreter- und sonstigen Vertriebsverträgen. Die Konzeption und Entwicklung von Vertriebsorganisationen und die weitere Vertragsgestaltung gehören ebenso zu diesem Arbeitsgebiet wie das ausländische Handelsvertreter- und Vertragshändlerrecht.

Wettbewerbsrecht

Wir beraten bei der Entwicklung von Werbe- und Marketingstrategien in enger Abstimmung mit den zuständigen Unternehmensabteilungen und den Beratern der Mandanten. Dazu gehört die rechtliche Prüfung von geplanten Promotions- und Werbeaussagen, auch für Werbeagenturen. Besonderen Wert legen wir darauf, nicht nur rechtliche Risiken aufzuzeigen, sondern kreativ alternative Konzepte für den Mandanten zu entwickeln.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verteidigung der Werbe- und Marketingmaßnahmen unserer Mandanten gegen rechtliche Beanstandungen von dritter Seite. Dazu gehört die Prüfung von Abmahnungen, aber auch die Überprüfung der Werbung des Angreifers auf Möglichkeiten für Gegenangriffe. Wir haben langjährige Erfahrungen in der außergerichtlichen Beilegung wettbewerbsrechtlicher Streitigkeiten und in der Entwicklung von Streitvermeidungsstrategien.

Wir überprüfen Werbe- und Marketingmaßnahmen der Konkurrenten unserer Mandanten auf rechtliche Schwachpunkte und entwickeln Strategien zur Bekämpfung unzulässigen Wettbewerbs im In- und Ausland. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen und der engen Zusammenarbeit mit ausländischen Kooperationspartnern sind wir in der Lage, Maßnahmen koordiniert in verschiedenen Staaten durchzusetzen. Soweit Mandanten durch strafbare Wettbewerbshandlungen betroffen sind, etwa durch Verrat oder Missbrauch von Geschäftsgeheimnissen, leiten wir alle notwendigen Maßnahmen ein. Über besondere Kompetenz verfügen wir bei der Bekämpfung wettbewerbswidriger Produktnachahmung.

Auch im Wettbewerbsrecht haben wir große Erfahrung mit Prozessen, aber auch mit der außergerichtlichen Streitbeilegung. Dies umfasst die Kenntnis lokaler Besonderheiten und auf dieser Grundlage die zweckmäßige Auswahl des anzurufenden Gerichts. Außergerichtliche und gerichtliche Maßnahmen werden sorgfältig vorbereitet, gegebenenfalls durch Testkäufe und Einschaltung von Ermittlern. Wir haben große Erfahrung mit demoskopischen Untersuchungen, einschließlich der Erarbeitung der Fragebögen in enger Zusammenarbeit mit kompetenten Instituten.